Produktion

Standort & Team

Unsere eigene Schneidermanufaktur – in der wir 100% unserer Kollektionen produzieren – steht im schönen Cusco, im Süden von Peru.

Das Atelier bietet genügend Platz für unser 20-köpfige Team. Die Fenster der großen, lichtdurchfluteten Räume bieten einen beeindruckenden Ausblick auf die über 4000 Meter hohen Berge, die Cusco umgeben. (Warum gerade Peru? Das könnt ihr hier und hier nachlesen.)

Kommuniziert wird bei uns nicht nur mit Worten, sondern auch mit den Händen; ein Teil unseres Teams ist gehörlos. Um das gegenseitige Verständnis zu verbessern und das Zugehörigkeitsgefühl der gehörlosen Frauen zu steigern, laden wir die gesamte Belegschaft jeden Freitag zum Gebärdensprachkurs ein.


Achtsam miteinander

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben bei uns ein rundum sicheres und stabiles Arbeitszuhause gefunden – längst keine Selbstverständlichkeit in Peru. Bei uns sind alle Angestellten sozial- und pensionsversichert und erhalten existenzsichernde Löhne. Wir sind der Überzeugung, dass Wandel nur passieren kann, wenn man vorlebt, dass es auch anders geht.

Wir gehen noch einen Schritt weiter und sehen unsere Aufgabe auch darin, einen Arbeitsplatz zu bieten, in dem sich jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter als Mensch weiterentwickeln kann. Regelmäßig organisieren wir Workshops und Events zu Themen wie Selbstbewusstseinstraining, Motivationstraining, Kostenverteilung im Unternehmen, Transparenz etc. Außerdem bieten wir fachliche Weiterbildungen und stellen sicher, dass individuelle Talente gefördert werden. 

Die Freude an der Arbeit, ein positives Miteinander und gemeinsam im Team ein hochwertiges Produkt zu schaffen, gehören zu unseren obersten Prioritäten. Vom Design bis zur Endverarbeitung steckt in jedem Stück viel Liebe und Kreativität  - genau das zeichnet unsere Kleidung auch aus. 

Bei uns werden viele Arbeitsschritte noch in sorgfältiger, aufwendiger Handarbeit durchgeführt. So wird jedes Teil zu etwas ganz Besonderem.

Folge uns auf Instagram! Dort kannst du unserem Team in Cusco quasi direkt über die Schultern schauen!


Materialien

Die Textilproduktion, ebenso wie der Anbau von Baumwolle hat in Peru eine sehr lange Tradition. Über Jahrtausende hat das Land sein Wissen über die Pflanze, ihre Arten und Besonderheiten vertieft und die Anbauweise perfektioniert. Nicht ohne Grund zählt die peruanische Baumwolle nun zu den besten und hochwertigsten der Welt.

Für unsere Kleidung verwenden wir ausschließlich zertifiziert biologische Baumwolle, die direkt in Peru geerntet, zu Stoffen verarbeitet und gefärbt wurde.

Beim Anbau von ökologischer Baumwolle werden – im Gegensatz zur konventionellen Kultivierung – keine umweltschädigenden Pestizide, Insektizide oder chemische Düngemittel verwendet. Monokulturen werden vermieden und künstliche Bewässerung sehr sparsam eingesetzt. Da die Ernte sorgfältig von Hand erfolgt, kann auf Entlaubungsmittel weitgehend verzichtet werden. Auf diese Weise werden die Belastungen für Boden, Luft und Wasser möglichst gering gehalten. Im gesamten Produktionsprozess werden keine gesundheitsschädigenden Chemikalien eingesetzt, wodurch die Lebensqualität der Bäuerinnen, Bauern, Arbeiterinnen und Arbeiter enorm steigt. Und nicht zuletzt spürt auch die Kundin die Vorzüge der edlen, hautfreundlichen und veganen Biostoffe.

Die Zertifizierung unserer Stoffe garantiert zudem eine gerechte Entlohnung aller Arbeiterinnen und Arbeiter und das Verbot von Kinderarbeit!

Stoffarten

Unsere Stoffe werden aus zwei unterschiedlichen biologischen Baumwollsorten hergestellt:

  1. Tanguis-Biobaumwolle: sehr widerstandsfähig, robust und langlebig, die langen Wurzeln der Pflanze reichen bis tief in die Erde, wodurch diese Art auch in den trockeneren Gebieten Perus gut angebaut werden kann.

  2. Pima-Biobaumwolle: gilt als feinste und wertvollste aller Sorten, die sehr langstapelige Faser wird zu seidig anmutendem Gewebe verarbeitet, Anbau im Norden Perus.

Die hohe Qualität der Stoffe und die hochwertige Verarbeitung machen unsere Kleidung zu sehr langlebigen Produkten, an denen sich unsere Kundinnen bei richtiger Pflege über viele Saisonen hinweg erfreuen können.  Auch das sehen wir als ein wichtiges Kriterium für ökologische Nachhaltigkeit.


100% peruanische Qualität

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Produkte ausschließlich in einem Land gefertigt werden: Alle Rohstoffe für unsere Kleidung – Baumwolle, Alpakawolle, Garne, Knöpfe und andere Accessoires – stammen direkt aus Peru.

Die Stoffe, die wir verwenden, sind zertifiziert. Unsere Unternehmen verfügen derzeit jedoch über keine eigene Zertifizierung. Dafür gibt es einen guten Grund: Da wir unsere eigene Produktionsstätte führen, wären wir verpflichtet zwei Unternehmen zertifizieren zu lassen – das bedeutet eine sehr große finanzielle Hürde. Wir glauben, dieses Geld ist woanders besser aufgehoben und investieren es deshalb lieber in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Davon abgesehen wurden wir von der Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit nach strengen Kriterien geprüft. Zusätzlich führen die ARGE Weltläden und der Weltladen Dachverband e.V. (Deutschland) regelmäßige Kontrollen durch.